Depotkünstler Galerie 422

WALTRAUD COOPER

Cooper Waltraud COO OBJ 004
Cooper Waltraud COO OBJ 009

Die Abbildungen zeigen nur eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Waltraut Cooper Portrait

 

 

Waltraut Cooper Biografie

1937
geboren in Linz

Studium der Mathematik und theoretischen Physik an der Universität Wien und an der Sorbonne Paris

1970er
Nach der Lehrtätigkeit an der University of California, Santa Barbara Beginn der künstlerischen Laufbahn.
Studium der Malerei und Grafik in Lissabon und Frankfurt am Main.

1975
Landeskulturpreis für Oberösterreich

1985
Staatsstipendium für Bildende Kunst

1987
Teilnahme an der Ars Electronica mit der Arbeit "Klangmikado"

1991
Verleihung der Großen Goldenen Medaille (Künstlerhaus Wien)

2010
Verleihung des Berufstitels Professor h.c.

1999-2015
Großraumprojekt REGENBOGENTRILOGIE
Vorstellung der REGENBOGENTRILOGIE auf der Architekturbiennale Venedig.

Anfrage