Franz Blaas

Geb. 1955 / Passau

Die Zeichnung ist das Zentrum von Franz Blaas künstlerischem Ouevre. Mit teils wenigen Strichen erzählt er Geschichten von barocken Damen, Häusern, Fabelwesen etc.

In meist kleinformatigen Zeichnungen, oft auch farbig hinterlegt, verschmelzen bei Franz Blaas einfache Strichfiguren mit anderen figurativen Gestaltungsformen. „Meine Arbeit ist Antwort und Fragestellung, immer im Zwischenbereich erklärbarer Realität.

Ein Sichtbarmachen der unterbewusst ablaufenden Sprache, die nicht mit Buchstaben mitteilbar ist, sondern nur mit Zeichen und Stimmungen“, so der Künstler.

Werke

Franz Blaas - Nachvogel

Franz Blaas
Nachvogel (2020)
Bleistift, Buntstift auf Papier
29 x 18 cm

Franz Blaas - o.T.

Franz Blaas
o.T. (1995)
Tusche, Buntstifte auf Papier
12 x 8 cm

Franz Blaas - Hauskatze

Franz Blaas
Hauskatze (2017)
Mischtechnik auf Bütten
37,9 x 27,6 cm

Franz Blaas - o.T.

Franz Blaas
o.T. (2017)
Mischtechnik auf Bütten
38 x 27,7 cm

Franz Blaas - Taubenschlag

Franz Blaas
Taubenschlag (2004)
Pastellkreide auf Papier
40 x 30 cm

Franz Blaas - Spatz

Franz Blaas
Spatz (2004)
Pastellkreide auf Papier
40 x 30 cm

Franz Blaas - Entenküken

Franz Blaas
Entenkücken (2004)
Pastellkreide auf Papier
40 x 30 cm

Franz Blaas - Frühaufsteher

Franz Blaas
Frühaufsteher (2003)
Pastellkreide auf Papier
40 x 30 cm

Franz Blaas - Nachbarhäuser

Franz Blaas
Nachbarhäuser (1997)
Pastell auf Papier
31,2 x 28 cm

Ausstellung

2016

Bilder nicht mehr verfügbar!