Künstler der Galerie 422 (G-K)

JAKOB GASTEIGER

Jakob Gasteiger, o.T., 2014, Acryl mit Eisen und Glas auf Leinwand, 40 x 30 cm, GAS LEI 003
Jakob Gasteiger, o.T., 2014, Acryl mit Eisen und Glas auf Leinwand, 40 x 30 cm, GAS LEI 005

 Die Abbildungen zeigen nur eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Jakob Gasteiger Portrait

Jakob Gasteiger Portrait

Jakob Gasteiger betreibt keine abstrakte Malerei. Er verwendet für seine Gemälde jeweils eine einzige Farbe oder eine besondere Paarung zwischen farbiger und farbloser Materie. In diesem Sinne sind seine Bilder monochrom. Auch sind sie ungegenständlich, es wird auf ihnen nichts dargestellt, die Malerei beschäftigt sich hier nur mit sich selbst und ihren eigenen Ausdrucksmitteln. Es geht in seinen Bildern um den Vorgang, an dem ein Bild auftaucht und um den Augenblick, an dem ein Bild aus den materiellen Gegebenheiten der Malerei auf Leinwand entsteht. "Bild" verstanden als autonomes ästhetisches Gebilde im Gegensatz zu den Bildbegriffen der heute bestimmenden Medienwelt.

Jakob Gasteigers Malerei ist äußerst sinnlich. Die monochrome Farbigkeit ist das Instrument einer zurückhaltenden, untergründigen Sinnlichkeit, deren Bildlösungen, fern jeder Kargheit, eher als barock anzusprechen sind. Es geht um das Spiel und die Wirkung von Licht und Farbe, die durch die Rillen seiner mono- oder bichromen Bilder fast vollständig von anderen Elementen isoliert und in sich selbst befragt und zur Geltung gebracht werden.

Jakob Gasteiger Biografie

1953    
in Salzburg geboren


1969-1973    
Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Salzburg


Lebt und arbeitet in Wien

Anfrage