Alle Künstler der Galerie 422 (A-Z)

WALTER VOPAVA

Walter Vopava, 2008, Acryl auf Leinwand,180 x 140cm
Walter Vopava, 2004, Acryl auf Papier, 90 x 61cm
Walter Vopava, 2004, Acryl auf Papier, 124 x 90cm
Vopava Walter, 2004, Acryl auf Papier, 124 x 90cm

Walter Vopava Portrait

Walter Vopava Portrait

Walter Vopava wurde am 10.4.1948 in Wien geboren und lebt und arbeitet in Wien und Berlin. Nach seinem Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Prof. Max Melcher wurde er im Laufe der Jahre bald zu einem der wichtigsten Vertreter der Neuen Abstraktion in Österreich. Seine Malerei wirkt auf den ersten Blick in hohem Maße puristisch und auf Wesentliches reduziert, ein Spiel mit leicht vibrierenden Farbflächen, die selbst zu einem autonomen ästhetischen Ereignis werden und sich bei längerer Betrachtung zu meditativen Raumtiefen erweitern, die sich in einem Unendlichen zu verlieren scheint, andererseits sich auch immer wieder entzieht, keinen Blick dahinter freigibt. Dunkle Farben dominieren, Schwarz oder Schwarzschattierungen markieren die Bilder gleichsam mit einer prägenden Konstante, doch auch helle Felder mischen sich darunter, unterstreichen die Ausgewogenheit in den Kompositionen, die bei aller Schwere zuletzt auch etwas leicht Schwebendes vermitteln. Diese gegenstandslose und trotz ihrer Flächigkeit aber keineswegs dimensionslose Malerei lässt sich schwerlich in der Abstraktion vorgegebener Gegenständlichkeit verorten, sondern ihre Herkunft liegt eher in einen Ausdruck von ungefähren Stimmungen, einem allgemein Ungefähren, Ahnung von noch im Fluss befindlichen Prozessen. In der ausbalanciert wirkenden Relation der Farbflächen zueinander, die sich jedoch nicht durch klare Konturen abgrenzen, entstehen auch Spannungen, möglicherweise bevorstehende Friktionen, eine Art von Tektonik der Farbflächen. Doch daneben entstehen ebenso ausgleichende Zonen der Beruhigung und der Ruhe, die gänzlich in der Farbnuancierung liegen, dem Atmosphärischen der Farbe. Eine essentielle Malerei, die sich dem Begriff der Komposition wieder in dessen Ursprünglichkeit annähert und forschend neue Sichtweisen entwirft.



Walter Vopava Biografie

1948     
in Wien geboren

Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Prof. Max Melcher


1999     
Preis der Stadt Wien und Würdigungspreis des Landes Niederösterreich


2011     
Österreichischer Kunstpreis des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur

 

Lebt und arbeitet in Berin und Wien

Die Abbildungen zeigen nur eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Anfrage